Hier holen sich die Bösen nach dem Fest ihre verdiente Belohnung. Im Gabentempel können die Schwinger nach getaner Arbeit, je nach Platzierung einen Preis aussuchen. So natürlich auch beim Kantonalen in Lengwil, am 29. April 2018. Einen solchen Gabentempel zu organisieren und zusammenzutragen braucht Erfahrung und es steckt auch viel Arbeit dahinter. Im Lengwiler OK kümmert sich Hans Notz um diese wichtige Aufgabe.

Wie geht man vor, wenn man einen Gabentempel für ein Kantonales Schwingfest zusammentragen will?

Die Gaben werden in erster Linie durch ein Gabenkomitee gesucht, bestehend aus circa fünf bis sechs Personen. Wir versenden Briefe, knüpfen Kontakte und fragen Schwingfans, Freund und Bekannte an. Es gibt auch vermehrt Firmen oder Privatpersonen, die anfragen, ob sie etwas geben dürfen. Wir Schwinger dürfen uns aktuell sehr glücklich schätzen, dass unser Sport immer noch sehr beliebt ist in der Schweiz. Das macht auch das Suchen von Naturalgaben für den Gabentempel leichter.

Welche Arten von Preisen sind gesucht?

Ein Gabentempel besteht heutzutage aus traditionellen Dingen wie Glocken, Treicheln, Stabellen, aber auch aus Geräten für den Haushalt, den Garten oder für den alltäglichen Bedarf. Auch Gutscheine sind sehr beliebt.

Es werden rund 160 Schwinger teilnehmen am Kantonalen in Lengwil. Und jeder bekommt eine Gabe mit nach Hause. Der Gesamtwert des Gabentempels wird sich voraussichtlich auf etwa 60 000 Franken belaufen.

Gibt es in Lengwil auch Lebendpreise?

Natürlich gibt es in Lengwil auch Lebendpreise zu gewinnen, die gehören in jeden Gabentempel an einem grösseren Schwingfest. Der Sieger wird den obligatorischen Muni erhalten. Mein Ziel ist es, dass wir auch noch drei bis vier andere Tiere präsentieren können, ein Rind, ein Kalb oder ein Fohlen.

Was ist deine Motivation, Dich für das Schwingfest in Lengwil zu engagieren?

Ich war selber Aktivschwinger. Nach meinem Rücktritt am Kantonalen Schwingfest in Zihlschlacht dieses Jahr möchte ich dem Schwingsport auch etwas zurückgeben. Zudem bin ich seit fünf Jahren Präsident des Schwingerverband Bodensee & Rhein. Das Kantonale in Lengwil findet in unserem Verbandsgebiet statt. Deshalb war für mich klar, dass ich in diesem motivierten Ok nicht fehlen möchte.