In diesen Wochen und Monaten verschickt das OK sehr viele Briefe und zahlreiche Anfragen werden gestartet. Für das Kantonale Schwingfest vom 29. April 2018 in Lengwil hat nämlich die Suche nach Sponsoren und Unterstützern begonnen. Um einen solchen Grossanlass mit aufwendiger Infrastruktur auf die Beine stellen zu können, benötigen die Organisatoren neben tatkräftigem und ehrenamtlichem Einsatz, natürlich auch eine finanzielle und materielle Basis, auf der sie aufbauen können. Die Möglichkeiten, als Supporter Teil dieses einzigartigen Anlasses zu werden sind vielfältig. Im Lengwiler OK hält Isabelle Kübler den Kontakt zu den Sponsoren. Im folgenden Kurz-Interview berichtet sie über ihre Aufgaben.

Welche Aufgaben gibt es in Deinem Ressort zu bewältigen und worauf musst du dabei Acht geben?

Meine Hauptaufgabe ist das Finden von Sponsoren, die das Kantonale Schwingfest finanziell unterstützen möchten. Denn nur mit ihnen ist das Durchführen eines solchen Anlasses möglich. Die besondere Herausforderung liegt darin, alle Anfragen zu koordinieren und die Sponsoren gut zu betreuen.

Was ist Deine Motivation, Dich für das Schwingfest in Lengwil zu engagieren?

Mich motivieren mehrere Dinge. Ich kann Teil einer traditionsreichen Schweizer Sportveranstaltung sein. Ich kann Erfahrungen sammeln als Sponsoring-Verantwortliche. Man kommt mit vielen interessanten Leuten in Kontakt und wir stellen mit einem tollen OK ein tolles Fest auf die Beine.

Was braucht es, damit es für dich ein gelungener Anlass wird?

Viele begeisterte und zufriedene Schwingsport-Freunde, die Dank unserem Einsatz einen unvergesslichen Tag in Lengwil erleben und am Abend mit den Worten: „Das isch ä tolls und glunges Fescht gsi“ nach Hause gehen!